Aktion Mensch Ziehungen

Aktion Mensch Ziehungen Meta Navigation

Verpasse nie wieder die Ziehungen deiner Lose: Aktuelle Gewinnzahlen und Ziehungstermine für alle Los-Arten der Aktion Mensch-Lotterie findest du hier. Alle Gewinnzahlen, für alle Lose. Die aktuellen Gewinnzahlen zu den letzten Ziehungen der Lotterie von Aktion Mensch werden regelmäßig auf unserer. Mit einem Jahreslos nimmst an 12 Ziehungen im Jahr teil. Denn es gibt 1 Ziehung pro Monat. Du kannst deinen Spieleinsatz zwischen 18,- Euro und 72,- Euro. Bei der Ziehung werden für die verschiedenen Lose und Kategorien Gewinnzahlen ermittelt. Je nach Übereinstimmung der Endziffern mit der eigenen. Mit einem Jahreslos nimmst du an 12 Ziehungen im Jahr teil. Denn es gibt 1 Ziehung pro Monat. Du kannst deinen Spieleinsatz zwischen 18,- Euro und 72,-.

Aktion Mensch Ziehungen

Das Glücks-Los der Aktion Mensch: Erfahre alles über das Los, die Gewinnkategorien, den Spielablauf, die Ziehung und die Auszahlung auf einen Blick. wöchentliche Ziehung. Individuell gewinnen. Einmalig bis zu 2 Millionen Euro, monatlich bis zu Euro oder beides? Stelle dir dein Los nach deinen. Verpasse nie wieder die Ziehungen deiner Lose: Aktuelle Gewinnzahlen und Ziehungstermine für alle Los-Arten der Aktion Mensch-Lotterie findest du hier. Du willst lieber direkt ein Traumhaus, eine Sofortrente oder Haushaltsgeld gewinnen? Auch wenn dein Los nicht Sky Auf Deutsch, hast du nicht verloren. Gewinne bis zu Beste Spielothek in Drebligar finden und Lotterie. Helfe mit unseren Hilfebereich zu verbessern! Jetzt Frage stellen. Nichts gefunden? Das ist der offizielle Begriff. Wenn nicht, steht unser Service Center Net+ Prepaid Mastercard für dich zur Verfügung. Wir fördern mit: 8.

Vom Blitz erschlagen zu werden, ist wahrscheinlicher als bei allen diesen Glücksspielen jemals einen Hauptgewinn zu erzielen.

Das Besondere bei uns ist: Bei uns muss man den Gewinn nicht teilen. Und das, obwohl wir unsere Losnummer-Endziffern teilweise mehrfach vergeben.

Wird die Gewinnzahl gezogen, bekommt jeder Mitspieler die komplette Summe ausbezahlt. Für die Ziehung sind zahlreiche Sicherheitsvorkehrungen getroffen worden: Die Ziehung wird durch eine Ziehungs-Software auf einem Ziehungsrechner durchgeführt.

Somit werden die vom Gewinnplan geforderten Wahrscheinlichkeiten gewährleistet. Zwar schüttet 6 aus 49 mehr Geld aus, allerdings auch unter wesentlich mehr Teilnehmern.

Daher die bedeutend abweichende Zahl an Millionären pro Jahr. Wegen der Förderung sozialer Projekte, über die ich bei 6aus49 wenig finde, ist mir AM sympathischer.

Guten Abend! Ich finde es super, dass Aktion Mensch sich für soziale Projekte einsetzt! Ich frage mich jedoch, wie das in der digitalen Zeit sein kann, dass es keine einzige Information von den Gewinnern der Aktion Mensch selbst im Internet gibt.

Es gibt nur Information, dass niemand irgendetwas gewonnen hat. Ich stimme zu, es ist nicht transparent.

Zu deinem Beitrag bezüglich der Gewinner bei der Aktion Mensch: Wie du dem Link oben zu unserem Jahresbericht entnehmen kannst, haben wir ganz schön viele Lotteriegewinner im Jahr.

Aber viele von ihnen möchten ihren Gewinn geheim halten. Gerade die Gewinner, die hohe Geldsummen gewonnen haben, erzählen es oft nur ihren Angehörigen oder engen Freunden.

Da uns die Privatsphäre unserer Gewinner sehr wichtig ist, würden wir ohne konkrete Einverständnis keine Kommunikation zu ihnen machen.

Aber wir freuen uns natürlich sehr, wenn es doch mal Gewinner gibt, die das auch öffentlich erzählen, so wie Andrea. Ich habe seid Ende Oktober mehrere lose der Aktion Mensch und schon 3 x gewonnen.

Auch mit neuen losen über Aktion Mensch. Nun warte ich auf die Auszahlung des Gewinnes. Leider ist das Einschreiben noch nicht abgeholt worden , was mich sehr nervös macht auch wenn ich davon überzeugt bin , dass die gewinnauszahlung erfolgen wird.

Liebe Sigrun, das ist ja toll! Wenn du Lust hast, würde ich gerne deine Geschichte auf unserer Website erzählen. Dazu kannst du dich gerne bei mir melden oder uns zum Beispiel über unseren Facebook-Kanal schreiben.

Würde mich freuen! Ja, tatsächlich dauert das bei uns nach Eingang deiner Daten schon etwas bis der Gewinn auf deinem Konto ist.

Aber das liegt alles noch im zeitlichen Rahmen. Ich habe zu meinem Geburtstag von meiner Mama ein Jahreslos mit Dauerauftrag geschenkt bekommen.

Da war ich bei normalem Lotto schon besser. Glückwunsch, bist ein echter Glückspilz. Und wenns dir um die höheren Gewinnklassen geht: deine Chance auf einen Gewinn in der zweitniedrigsten Klasse bisher: rd.

Wenn du da jedes Mal gleich 10 Felder ausfüllst ist es entsprechend natürlich oder ,4 , uns somit höher als bei Aktion Mensch. Kligt fair für mich.

Hallo und Frohe Weihnachten! Spiele seit geraumer Zeit ein erweitertes Glückslos. Ich kontrolliere so gut wie nie.

Jetzt an Weihnachten hatte ich mal die Zeit. Ich habe am Also ja- es gibt diese Gewinne! Auch ich hatte mir immer gesagt dass ich mit dem Los Gutes tue, das ist bei der Aktion Mensch genauso, aber das Gefühl als ich das Einschreiben geöffnet habe war unbeschreiblich!

Und das Geld war in Rekordzeit auf meinem Konto, ganz toll auch in der Abwicklung. Hallo zusammen, seit mehreren Jahren haben wir ein Los und eigentlich ist mein vorrangiges Ziel nicht etwas damit unbedingt zu gewinnen.

Ich finde aber nach einigen online Recherchen zum Thema Gewinnausschüttung das System sehr fragwürdig? Es handelt sich um einen Verein der einen Teil des Geldes in gemeinnützige Projekte investiert.

Welchen Teil, wie hoch ist er? Ist der Verein verpflichtet einen Geschäftsbericht zu erstellen? Über welche Summen reden wir hier als jährliche Einnahmen und wie wird das Geld verwaltet.

Immer wenn es den Vorsatz der Gemeinnützigkeit hat, trauen sich die Menschen nicht nachzufragen. Das kann sicher dir Verbraucherzentrale oder Stern TV genauer untersuchen.

Bruno H. Auch ich besitze ein Glückslos seit Jahren gewonnen bis jetzt Null komma Null. Meine Frage.

Wieviel Prozent der Einnahmen geht eigentlich in die Verwaltung? Keine Transperenz finde ich sehr zweifelhaft. Hallo zusammen, toll, dass ihr die sozialen Projekte mit einem Aktion Mensch-Los unterstützt.

Das sind rund Millionen Euro. Leider finde ich, dass es dabei an Transparenz — bezüglich der Gewinnwahrscheinlichkeiten — fehlt.

Bei den einzelnen Gewinnkategorien sollte — zumindest in etwa — die Anzahl der jeweils teilnehmenden Lose veröffentlicht werden.

Da natürlich nicht die exakte Anzahl veröffentlicht werden kann, weil ja täglich neue Lose hinzukommen, ist mir klar.

Aber so eine in etwa zu erwartende Summe an Losen solle angegeben werden. Wenn Beispiel bei einer Sonderverlosung in der Glücksloskategorie mal Euro verlost werden, sollte man schon wissen, ob es insgesamt Das ist nämlich ein gewaltiger Unterschied.

Wir haben das auch schon letztes Jahr mal bei der Aktion Mensch mehrmals schriftlich angefragt, haben aber kein einziges Mal Antwort bekommen. Schon etwas sonderbar, dass man sich da so in Schweigen hüllt bei dem Thema Sonderverlosung… Renate B.

Warum werden die Gewinnwahrscheinlichkeiten bei den Aktion Mensch Sonderverlosungen nicht angegeben? Klar, die Anzahl der teilnehmenden Glückslose ist unterschiedlich, aber ein gewisser Richtwert wäre schon fair.

Wenn man bei der Aktion Mensch nachfragt, bekommt man keine klärende Antwort sondern diesbezüglich herrscht dort auffälliges Schweigen.

Sehr schade… Renate und Christian B. Klar, geht auch nicht so einfach. Bei 20 Euro für das Monats-Glückslos sind das 4. Das Verhältnis ist miserabel und bei Lotto oder Euro-Jackpot deutlich höher.

Beim Jahreslos liegt die unterste Gewinnschance bei 2 richtige Endziffern. Grob überschlagen bestand also die CHance von , also Grob auf einen Gewinn der zweitniedrigsten Gewinnklasse, und du hättest bis dato statistisch 2x die unterste Gewinnklasse erwischen sollen.

Hey, du bist überm statistischen Durchscnitt! Also mecker nicht. Andernfalls hätte es hier nichts gegeben. Alleine deshalb möchte ich hier auch allen Mitspielenden danken, dass sie das ermöglicht haben!!

Bezüglich der Gewinn-Nummern stelle ich mir folgendes vor: Da zum Ziehungs-Zeitpunkt alle Lose bereits eingezahlt, also registriert sind, ist es leicht, der Auslosungs-Software vorzugeben, nur nichtregistrierte Nummern zu ermitteln; ggfls.

Wenn man diesen Gedanken weiter verfolgt tun sich noch viel mehr Möglichkeiten auf. Seit genau 15 Jahren habe ich das Los. Ich frage mich immer wieder was passiert eigentlich wenn eine Nummer für den Hauptgewinn gezogen wird, die überhaupt nicht vergeben ist.

Und bei der Anzahl der systemisch vorhandenen Lose zu den verkauften Losen ist es wohl eher wahrscheinlich das Monate lang kein Hauptgewinn gezogen wird.

Und das ist leider so gewollt und berechnet. Beim Lotto wird so lange mit dem Einsatz gespielt bis einer gewonnen hat. Hier wird einfach abkassiert und der Schein aufrecht gehalten.

Eine Frechheit und trägt zu dem Ruf bei keins von diesen Losen zu kaufen. Ich kann irgenwie nicht nachvollziehen, warum so viele so negativ denken und schreiben.

Es ist eine Glückslotterie wie jede andere, bei der Millionen von Menschen mitmachen unabhängig der Gewinnchancen. Dieser Vergleich mit dem vom Blitz getroffen ist sowas von dumm: ein Gewitter mit sagen wir Blitzen über einer Stadt mit Einwohnern kann man nicht mit einer richtigen Zahlenkombination unter Millionen von Spielern vergleichen.

Zudem findet man fast alle kritisierten Punkte zu Gewinnwahscheinlichkeit, Geldausschüttung etc auf deren Seite. Mehr Transparenz kann man bestimmt überall verlangen: wie stellen sich Kontoführungskosten zusammen oder wie werden hohe Steueranteile beim Sprit begründet?

Ich kann euch nur empfehlen, über mehrere Wochen in einer solchen Einrichtung als Handwerker zu arbeiten. Es ist bewundernswert, was die Pfleger leisten und was Menschen mit Behinderung heutzutage geboten werden kann.

Aber logisch, dass man sich nur über ausbleibende Geldgewinne eines Glücksspiels aufregt. Seit froh das ihr gesund seit! Es muss wohl so sein, dass häufig Gewinne auf Losnummerm entfallen, die gar nicht verkauft sind.

Wenn tatsächlich alle monatlichen Rentengewinne, so wie sie sich bei der Ziehung scheinbar darstellen, auszuzahlen wären, würde die Fernsehlotterie eine ständig anwachsende Lawine vor sich herschieben, die auf die Dauer kaum zu realisieren wäre.

Wer ein Los kauft, hat Schwierigkeiten, dieses wieder zur kündigen. Aktion Mensch ist schwer durchschaubar und Gewinne nicht so dicht gesäht, wie in der Statistik vorgegeben.

Ich habe nur gezahlt — nichts gewonnen- Bei 6 aus 49 hatte ich mehr Glück. Ich überlege gerade, alles der Verbraucherzentrale zu melden, da mir scheint, dass von Aktion Mensch falsche Erwartungen erweckt werden.

Ich habe vor 15 Jahren ein Jahres-Dauerlos von meiner Mutter geschenkt bekommen. Bei hoher Volatilität gewinnen die Mitspielenden zwar seltener, aber dafür sind höhere Summen im Spiel.

Sie fallen durchschnittlich auch häufiger an. Zudem gibt es keine garantierten Gewinne. Auskünfte auf Fragen dazu sind sehr vage oder sie erfolgen erst gar nicht.

Möglicherweise ist hier also bewusste Augenwischerei im Spiel, um an mehr willige Teilnehmer und somit an Gelder für soziale Projekte zu kommen.

Würde das transparent gehandhabt, wäre es in Ordnung. Einige kritische Anmerkungen wurden im Verlauf des Artikels bereits gemacht. Gewinnen zu können und gleichzeitig Gutes zu tun — das klingt verführerisch.

Trotzdem handelt es sich um ein Glücksspiel mit ungewissen und im Vergleich sogar relativ schlechten Gewinnchancen.

Es müsste doch genügen, seine Auslagen zu ersetzen, wenn er soziale Projekte besucht, um diese vorzustellen. Deswegen ist sie nicht besser oder schlechter als andere.

Nur: Wer mitspielt, sollte wissen, worauf er sich einlässt. Seriös ist es nicht, wenn mit einer niedrigeren Ausschüttungsquote damit geworben wird, bessere Gewinnchancen als Lotto 6aus49 zu bieten.

Stattdessen wird neben der Lotteriesteuer jedoch viel Geld in Werbung , Gagen und Verwaltungskosten gepumpt. Auch wenn man nicht gewinnt unterstützt man immerhin soziale Projekte.

Zudem kann das Betrag von der Steuer abgesetzt werden. Dieser Bericht hat mir die Augen geöffnet! Seit ca. Bis dato habe ich nichts gewonnen!

Nein, ich habe sogar Weihnachtslose verschenkt. Wenn soziale Projekte finanziert werden…Super! Ich verstehe diese Betrugsrufe hier nicht. Es ist schade, dass manche über Jahre nichtmal Kleinstbeträge gewinnen oder gewonnen haben.

Bei jedem Wurf sind die 5 Euro vom Spieler fällig, wer die falsche Münzseite wählt und somit verliert, bekommt gar nichts. Die Chance steht bei 50 Prozent zu gewinnen.

Sind doch hohe Gewinnchancen. Der Staat will auch 2 Euro Steuern pro Wurf. Sonst funktioniert keines der Systeme, egal welche Lotterie oder sonstiges Glücksspiel das ist.

Ist das deshalb Betrug? Es gibt keine Gewinngarantie, bei keinem Glücksspiel. Guten Tag. Meine Frau hatte ein Jahreslos. Man hätte allerdings das Recht, nach der ersten Teilnahme zu widerrufen und dann bliebe es bei dieser einmaligen Teilnahme.

Hat jemand auch schon solch zwielichtige Anrufe erhalten? Ich jedenfalls witter schweren Betrug! Ein Anfrage aus Hamburg. Finger weg!!!! Das sind eindeutige Betrugsversuche.

Ich spiele schon seit 30 Jahren ein Los für monatlich 12 Euro in der ganzen Zeit Gewinn unter 40 Euro und ich mache trotzdem weiter. Da würde mich stutzig machen!!

Na ja muss jeder selber wissen und das Geld übrig haben. Ich Persönlich würde es mal mit was anderem versuchen. Den braucht man, sonst hätte man es gleich Spenden können.

Ich lebe am Limit und es ist immer eine Hoffnung vielleicht auch mal Glück zu haben. Mal so als Anregung, um die Zahl der Mitspieler enorm zu erhöhen.!

Das sehe ich auch so. Transparent wäre wenn, wie beim Lotto, veröffentlicht würde was tatsächlich an Gewinnen in jeder Ziehung ausgeschüttet wird.

Was mich dabeihält ist das Gefühl wenigstens mit einem Teil meines Geldes soziale Projekte zu unterstützen. Sowas unseriös zu nennen, weil man seit Jahren nichts gewonnen hat?

Wer das Prinzip einer Lotterie nicht verstanden hat, sollte sich darüber nicht beschweren. Ist Lotto unseriös, weil man nichts gewinnt?

Das ist doch albern. Das ist pure Mathematik, daran hat sich nichts geändert. Jeder kennt seine Gewinnchancen, die stehen auch dort mehrfach ausformuliert.

Es ist doch klar, dass nur ein kleiner Teil gewinnt. Sonst würde eine Lotterie nicht funktionieren, wenn alle mehr gewinnen, als sie investieren.

Der einzige valide Kritikpunkt ist, wie viel Geld von den Einnahmen tatsächlich in Förderprojekte gehen oder eben in Werbung und Verwaltung. PS: hab ein Los seit einem Jahr und auch nichts gewonnen.

Hab für die Zusatzauslosung letzte Woche noch eins gekauft und gleich Euro gewonnen. So ist eben Glücksspiel. Die versendenden Unternehmen z. Keine Zeitung in der nicht eine Werbung beiliegt, im Fernseher permanent Werbung.

In der Hauspost sind Glücklose. Alles mit tollen Versprechungen was man alle gewinnen kann: Wie denn bei den Werbungskosten? Und was das an Verwaltungskosten bedeutet: Werbefachleute, benötigtes Personal um das alles abzuwickeln etc.

Ich finde es Ok, Geld in Behindertenprojekte zu stecken, habe selber ein behindertes Kind. Aber ich kenne noch wenige Einrichtungen, die unterstützt wurden, vielleicht braucht man dafür besondere Verbindungen.

Aktion Mensch sollte darüber Infos in den Vordergrund stellen und weniger in Werbung für Gewinnchancen und in das unmöglichen Versprechen von Gewinnmöglichkeiten.

Die Chancen sind eine Farce. Insgesamt habe ich Wer da mitspielt wegen der tollen Möglichkeiten hat nicht verstanden, dass in erster Linie einmal Verwaltungskosten, Werbung etc.

Ich halte das Ganze mittlerweil für unseriös. Die Losinhaber sollten stattdessen über mehr über geförderte Projekte informiert werden.

Mich würde mal interessieren, wieviele Losnummern es bei wievielen Mitspielern gibt. Je mehr Losnummern gedruckt werden, desto unwahrscheinlicher ist ja ein Gewinn.

Also eine Freundin von mir hat neulich bei der Lotterie Ich hab selbst immer gedacht, man gewinnt sowieso nichts. Werde mir jetzt auch ein Los holen und wenn ich nicht gewinne, dann hab ich wenigstens schöne Projekte damit gefördert.

Seit mehr als einem Jahr zahle ich jeden Monat 26 Euro. Bis heute nichts gewonnen. Nicht mal 10 Euro. Kenne auch andere die ein Los haben und nichts!!

Ich werde es die nächsten Tage kündigen. Bin auch skeptisch ob irgend etwas an den guten Zweck geht. Mir fehl hier die Transparenz.

Finde ich schade, da ich die Idee gut finde. Bin auch der Meinung, dass es Betrug ist!! Also seriös ist anders. Im Oktober-November habe ich ein mir ein Glückslos gekauft.

Dieses habe ich Ende Dezember wieder gekündigt. Da ich krank war, habe ich meine E-mails nur flüchtig gecheckt.

Die Kündigung wurde auch prompt angenommen, es werden ab Januar keine Beträge mehr eingezogen.

Allerdings musste ich jetzt feststellen, das aus meinem Glückslos, welches ich jederzeit kündigen kann , ein Jahreslos gemacht wurde und die Kündigung auf den Januar gesetzt wurde.

Das nenne ich mal Betrug. Was bedeuten würde mit deinem letzten Beitrag hast du noch mal für ein ganzes Jahr Gewinnchancen.

Abgesehen von der Tatsache dass die sicherlich nicht das Risiko eingehen werden verklagt zu werden und auch eine solche Entscheidung nicht ohne deine Zustimmung treffen dürfen bedeutet dies doch keinerlei Zusatzkosten für dich und ein ganzes Jahr Gewinnchancen.

Tobias Für mich bedeutet es, das ich ein ganzes Jahr, jeden Monat den Beitrag bezahlen muss. Bei dem Glückslos wird dir garantiert, das du es jederzeit kündigen kannst.

Wenn dies jetzt nicht eingehalten wird, nenne ich das Betrug, den es wird einem etwas verkauft, was nicht eingehalten wird.

Ich habe das Los jetzt noch einmal gekündigt. Damit sollte es nächsten Monat erledigt sein. Das Jahreslos läuft also 12 Monate.

Es fallen daher also einmalig 18,- Euro Gebühren an. Monatliche Kosten oder eine automatische Verlängerung sind nicht möglich. Liebe schlafende Bundesbürger, wann wollt Ihr eigentlich mal aufwachen???

Als Soziallotterie ist die Aktion Mensch gesetzlich dazu verpflichtet, mindestens 30 Prozent ihres Lotterieumsatzes für soziale Zwecke einzusetzen.

Diese gesetzliche Vorgabe überschreitet die Aktion Mensch deutlich. Allein hat die Soziallotterie insgesamt 37,4 Prozent ihres Umsatzes für den sozialen Zweck eingesetzt, das entspricht ,8 Millionen Euro.

Darüber hinaus ist gesetzlich geregelt, dass 30 Prozent der Lotterieeinnahmen als Gewinne ausgeschüttet werden müssen — eine Vorgabe, über die sich im vergangenen Jahr mehr als 1,7 Millionen Gewinner freuen konnten.

Ein Haus, monatliches Haushaltsgeld oder eine Sofortrente — starte entspannt in deine Zukunft. Hilfe bei der Online-Bestellung. Hilfe bei der Anyoption Forum. Sonderverlosung 15 Mio. Auch hier bestimmst du die Höhe der Gewinnchancen mit deinem Spieleinsatz. Teile uns einfach deine Frage mit, wir kümmern uns um eine schnelle Antwort. Los gestalten und direkt ausdrucken! Teilnahme für dein Los überprüfen Du möchtest online bei deinem Los überprüfen, ob es tatsächlich mitspielt? Jubiläums-Verlosung am 5. Die Lose sind also nicht übertragbar. Bei der Ziehung werden für die verschiedenen Lose und Kategorien Gewinnzahlen ermittelt. Beste Spielothek in Wiesenrhein finden kannst du dann überreichen. In der Regel hat ein Jahreslos eine Laufzeit von 12 Monaten. Hilfe rund Egypt Jewels Legend dein Kundenkonto. Jetzt Frage stellen. Wenn du Lotto.De Berlin am Das geht mit unserem Glücks-Los! Los mit eigenem Bildmotiv gestalten!

Aktion Mensch Ziehungen Video

Das erste Mal Alles andere ist. Die angegebene Gewinnquote kann nicht stimmen. Das wäre Tranzparenz. Das sind rund Millionen Euro. Voraussetzung für die Nutzung der Website casinoFM. Meine Anfrage wie denn die Ziehungen ablaufen, ob man mal dabei sein kann, wie die Gewinnquoten Ausgerollt etc. Darüber habe ich mich Beste Spielothek in Unterwaltenkofen finden gefreut. Die intelligente Kombination von Gewinnspiel und Spende macht bis heute den Buch Macher des Mitspielens aus.

Aktion Mensch Ziehungen - Haupt-Navigation

Teile uns einfach deine Frage mit, wir kümmern uns um eine schnelle Antwort. Die Gewinnzahlen werden für die verschiedenen Gewinnkategorien der verschiedenen Lose gezogen. Glücks Los auswählen. Du kannst deinen Spieleinsatz zwischen 18,- Euro und 72,- Euro wählen. Losnummer oder Aktivierungscode eingeben und an der nächsten Ziehung teilnehmen.

Mein schriftliches ersuchen wurde zwar beantwortet, allerdings bin ich nun genauso schlau wie vorher. Das einzige das aus der Antwort heraus zu nehmen war, ist das die Ziehung unter Aufsicht eines Notars stattfinden soll und das es mehrere parallel laufende Losauflagen gibt.

Danke, dass Du mit uns deine Erfahrungen und Recherchen teilst, Fino! Ja, auf den Spielscheinen oder Werbeflyer kann man sich schnell ein teures Los zusammenbasteln, während über den genauen Spielablauf eher wenig verraten wird.

Das finde ich auch bedenklich, aber war mir aber zu subjektiv, um es im Artikel zu erwähnen…. Zur Gewinnwahrscheinlichkeit: die ,5 Mio klingen besser, als sie sind.

Damit gemeint sind vier Ziehungen in einem Monat, was Mio und dementsprechend ,5 Mio Gewinnwahrscheinlichkeit bedeutet. Das Jahreslos hat nur eine monatliche Ziehung, kostet auf den Monat runtergerechnet aber auch nur ein Viertel von z.

Damit ist das Jahreslos eigentlich nicht schlechter als die anderen Lose, auch wenn die Gewinnwahrscheinlichkeit diesen Eindruck vermittelt.

Erfahrungen teile ich gerne besonders weil ich mich mit dem Thema Gewinnspiele schon seit meinem Studium beschäftige.

Die Transparenz lässt bei fast allen Gewinnspielen zu wünschen übrig, aber hier bei diesem leider besonders, nach meiner Meinung. Ich finde es, gerade weil hier ja der Gute Zweck im Vordergrund steht, sehr schade, das nicht mehr Transparenz in den Lotterieablauf investiert wird.

Das könnte den ein oder anderen zum Mitspiel bewegen und Verstimmungen vermeiden. Ist der Ruf erst einmal bei soetwas ruiniert, wird es schwer wieder Vertrauen zurückzugewinnen.

Wir haben ein Glückslos für ein Jahr und haben gleich im 2. Vom Blitz erschlagen zu werden, ist wahrscheinlicher als bei allen diesen Glücksspielen jemals einen Hauptgewinn zu erzielen.

Das Besondere bei uns ist: Bei uns muss man den Gewinn nicht teilen. Und das, obwohl wir unsere Losnummer-Endziffern teilweise mehrfach vergeben.

Wird die Gewinnzahl gezogen, bekommt jeder Mitspieler die komplette Summe ausbezahlt. Für die Ziehung sind zahlreiche Sicherheitsvorkehrungen getroffen worden: Die Ziehung wird durch eine Ziehungs-Software auf einem Ziehungsrechner durchgeführt.

Somit werden die vom Gewinnplan geforderten Wahrscheinlichkeiten gewährleistet. Zwar schüttet 6 aus 49 mehr Geld aus, allerdings auch unter wesentlich mehr Teilnehmern.

Daher die bedeutend abweichende Zahl an Millionären pro Jahr. Wegen der Förderung sozialer Projekte, über die ich bei 6aus49 wenig finde, ist mir AM sympathischer.

Guten Abend! Ich finde es super, dass Aktion Mensch sich für soziale Projekte einsetzt! Ich frage mich jedoch, wie das in der digitalen Zeit sein kann, dass es keine einzige Information von den Gewinnern der Aktion Mensch selbst im Internet gibt.

Es gibt nur Information, dass niemand irgendetwas gewonnen hat. Ich stimme zu, es ist nicht transparent. Zu deinem Beitrag bezüglich der Gewinner bei der Aktion Mensch: Wie du dem Link oben zu unserem Jahresbericht entnehmen kannst, haben wir ganz schön viele Lotteriegewinner im Jahr.

Aber viele von ihnen möchten ihren Gewinn geheim halten. Gerade die Gewinner, die hohe Geldsummen gewonnen haben, erzählen es oft nur ihren Angehörigen oder engen Freunden.

Da uns die Privatsphäre unserer Gewinner sehr wichtig ist, würden wir ohne konkrete Einverständnis keine Kommunikation zu ihnen machen.

Aber wir freuen uns natürlich sehr, wenn es doch mal Gewinner gibt, die das auch öffentlich erzählen, so wie Andrea. Ich habe seid Ende Oktober mehrere lose der Aktion Mensch und schon 3 x gewonnen.

Auch mit neuen losen über Aktion Mensch. Nun warte ich auf die Auszahlung des Gewinnes. Leider ist das Einschreiben noch nicht abgeholt worden , was mich sehr nervös macht auch wenn ich davon überzeugt bin , dass die gewinnauszahlung erfolgen wird.

Liebe Sigrun, das ist ja toll! Wenn du Lust hast, würde ich gerne deine Geschichte auf unserer Website erzählen.

Dazu kannst du dich gerne bei mir melden oder uns zum Beispiel über unseren Facebook-Kanal schreiben. Würde mich freuen!

Ja, tatsächlich dauert das bei uns nach Eingang deiner Daten schon etwas bis der Gewinn auf deinem Konto ist. Aber das liegt alles noch im zeitlichen Rahmen.

Ich habe zu meinem Geburtstag von meiner Mama ein Jahreslos mit Dauerauftrag geschenkt bekommen. Da war ich bei normalem Lotto schon besser.

Glückwunsch, bist ein echter Glückspilz. Und wenns dir um die höheren Gewinnklassen geht: deine Chance auf einen Gewinn in der zweitniedrigsten Klasse bisher: rd.

Wenn du da jedes Mal gleich 10 Felder ausfüllst ist es entsprechend natürlich oder ,4 , uns somit höher als bei Aktion Mensch. Kligt fair für mich.

Hallo und Frohe Weihnachten! Spiele seit geraumer Zeit ein erweitertes Glückslos. Ich kontrolliere so gut wie nie. Jetzt an Weihnachten hatte ich mal die Zeit.

Ich habe am Also ja- es gibt diese Gewinne! Auch ich hatte mir immer gesagt dass ich mit dem Los Gutes tue, das ist bei der Aktion Mensch genauso, aber das Gefühl als ich das Einschreiben geöffnet habe war unbeschreiblich!

Und das Geld war in Rekordzeit auf meinem Konto, ganz toll auch in der Abwicklung. Hallo zusammen, seit mehreren Jahren haben wir ein Los und eigentlich ist mein vorrangiges Ziel nicht etwas damit unbedingt zu gewinnen.

Ich finde aber nach einigen online Recherchen zum Thema Gewinnausschüttung das System sehr fragwürdig? Es handelt sich um einen Verein der einen Teil des Geldes in gemeinnützige Projekte investiert.

Welchen Teil, wie hoch ist er? Ist der Verein verpflichtet einen Geschäftsbericht zu erstellen? Über welche Summen reden wir hier als jährliche Einnahmen und wie wird das Geld verwaltet.

Immer wenn es den Vorsatz der Gemeinnützigkeit hat, trauen sich die Menschen nicht nachzufragen. Das kann sicher dir Verbraucherzentrale oder Stern TV genauer untersuchen.

Bruno H. Auch ich besitze ein Glückslos seit Jahren gewonnen bis jetzt Null komma Null. Meine Frage. Auch wenn dein Los nicht gewinnt, hast du nicht verloren.

Das WIR sind die, die bei der Lotterie mitmachen und auch die, deren Projekte vom dem Lotterieeinsatz unterstützt werden.

Eigentlich ist es die ganze Gesellschaft. Also ärgere dich nicht, wenn die Gewinnzahlen nicht zu deiner Losnummer passen. Du hast mit deinem Los trotzdem andere zu Gewinnern gemacht.

Einmalig bis zu 2 Millionen Euro, monatlich bis zu Das geht mit unserem Glücks-Los! Du willst lieber direkt ein Traumhaus, eine Sofortrente oder Haushaltsgeld gewinnen?

Das geht mit unserem 5 Sterne-Los! Sonderverlosung 15 Mio. Sonderverlosung am 3. Hat deine Losnummer gewonnen? Deine Losnummer Losnummer speichern.

Wer da noch Lotto spielt, kann doch nicht klug sein, oder? Dazu geht die Auszahlungsgarantie bei der Aktion Mensch in einem Punkt sogar weiter als bei Lotto 6 aus Wenn mehrere Lottospieler die gleichen Gewinnzahlen getippt haben, müssen sie sich die für den jeweiligen Gewinnrang bereitgestellte Summe teilen 6 aus 49 ist eine sogenannte Quoten-Lotterie.

Beispiel: Bei der Lottoziehung am Wenn dein Aktion Mensch-Los die richtigen Gewinnzahlen hat, bekommst du hingegen garantiert den vollen im entsprechenden Gewinnrang ausgelobten Betrag ausgezahlt.

Dies ist unabhängig davon, ob und wie viele andere teilnahmeberechtigte Lose ebenfalls im gleichen Rang gewonnen haben.

Darum spricht man hier auch von einer Festpreis-Lotterie. Von diesen Zahlen führe ich mich aber in die Irre geführt. Entscheidend für die Gewinn-Chancen beim Glücksspiel sind zwei Faktoren.

Wir reden hier von der Ausschüttung der Gewinne in Prozent und der sogenannten Varianz. Zum einen ist wichtig, wie viel der Einsätze wieder an die Spieler verteilt werden.

Die Varianz oder auch Volatilität ist ebenfalls wichtig. Eine niedrige Volatilität bedeutet, das man oft, aber niedrig gewinnt.

Und bei einer hohen Volatilität gewinnt man selten, aber höher. Bei der Aktion Mensch sind heftige Hauptgewinne zu holen.

Aber diese sind im Vergleich zum Lotto niedriger. Die Gewinn-Chancen sind nicht besser, auch wenn man dies gerne so verkauft. Entscheidend für eine Chance ist, was wir theoretisch als Gewinn erwarten können.

Auf den Gewinnplänen sehen wir zudem, wie oft theoretisch bei jeder Ziehung ein bestimmter Preis mit einem Los gezogen werden kann.

Doch dies ist ebenfalls nur ein theoretischer Wert. Bei der Aktion Mensch ist nicht garantiert, dass in regulären Ziehungen zu jeder ermittelten Gewinnzahl ein teilnahmeberechtigtes Los vorhanden ist.

Allerdings würde ein nicht vergebener Gewinn im Rahmen einer Sonderverlosung erneut verlost werden. Wenn die Losnummer eines teilnahmeberechtigtes Los mit der gezogenen Gewinnzahl übereinstimmt, erhält der Losinhaber den Gewinn natürlich garantiert ausgezahlt.

Spenden an die Aktion Mensch gehen in voller Höhe in die Förderung, da die Verwaltungskosten durch die Lotterieeinnahmen gedeckt werden.

Mensch, man kann gewinnen und Gutes tun. Warum also überhaupt Nachteile aufzählen? Nun, als Seite von Glücksspielern für Glücksspieler interessiert uns vor allem, wo und wie man am besten, sichersten und fair spielen kann.

Und ja, die möglichen Gewinne interessieren uns auch. Spenden und Gutes tun kann man nämlich ganz ohne Lotto. Allein für Werbung gibt die Aktion Mensch einen zweistelligen Millionenbetrag aus — und zwar jedes Jahr!

Fairerweise sollte aber hierbei nicht unerwähnt bleiben, dass die Aktion Mensch nicht wie zum Beispiel Lotto über ein Netz an Lotto-Filialen verfügt und es darum schwerer hat, Interessenten zu erreichen.

Ein echtes Problem ist aber das Abo-Modell. Und in 10 Jahren hat man gleich Euro bezahlt. Zugegeben, hier und dort kommen immer wieder ein paar Gewinne rein.

Das ist schon eine Menge Geld. Dieser haben wir auf unserer Seiten ebenfalls einen ausführlichen Erfahrungsbericht gewidmet.

Auch wenn das Konzept ähnlich ist, gibt es doch jede Menge Unterschiede. Die Postcode-Lotterie stellt den regionalen Bezug in den Vordergrund.

Das regionale Gefühl dominiert. Die Hauptgewinne sind deutlich kleiner. Bei der Aktion Mensch hingegen geht es eher um einen gesamtdeutschen Ansatz.

Die Hauptgewinne sind schon ganz ordentlich, wenngleich natürlich die kleinen Beträge dominieren. Die Eigenwerbung, dass man mit der Aktion Mensch eher gewinnt als zum Beispiel mit dem herkömmlichen Lotto, verwirrt mich Ja, die Chance auf einen Hauptgewinn ist höher.

Aber man vergleicht hier Äpfel mit Birnen. Denn letztlich wird prozentual von allen Einnahmen deutlich weniger an Spieler als beim Lotto wieder ausgeschüttet.

Wer über Gewinn-Chancen spricht, der sollte mit berücksichtigen, wie hoch das Risiko bzw. Ich kenne in Deutschland wenige Glücksspiele, bei denen man statistisch schlechtere Chancen hat.

Mit einem Urteil oder einer finalen Bewertung tue ich mich schwer. Im Vergleich zum Lotto wird deutlich mehr für soziale Projekte aufgewendet.

Am Ende des Tages ist das aber wahrscheinlich alles eine Sache des persönlichen Geschmacks. Wie sind deine Erfahrungen mit der Aktion Mensch? Über dein Feedback in den Kommentaren würden wir uns freuen.

Glücksspiel interessierte mich schon immer. Zocken liegt mir im Blut. Seit bin ich selber Teil der Glücksspielbranche. Mittlerweile, wenn ich mich nicht gerade auf casinoFM mit allen Arten des Glücksspiels befasse, arbeite ich als Selbstständiger für verschiedene Online-Casinos.

Es hört sich doch gut an und ich glaube auch , dass man beim Geben mehr gewinnt. Auf meinem Konto gab es immer genügend auch für meine eigene 3 Kinder.

Schenk auch wie du heute kannst, nichts wird dich fehlen. So ein grobfahrlaessiger Blödsinn der jede Woche im Fernsehen verkauft wird. Ausser dass das Unternehmen Gewinn macht an der Not der schwerbehinderten und sich die Sesselpupser des Managements den Arsch breit sitzen ist hier nicht gewonnen.

Ich habe jetzt das 3. Jahr ein Jahreslos. Noch nie auch nur einen Cent gewonnen! Ich werde kein weiteres Los mehr kaufen. Und auf die Frage bei der Hotline wenn man durchkommt!

Seit mindestens 10 Jahren ist mein los dabei. Langsam zweifle ich an aktion Menschen.. Mein Sohn hat mir ein Jahreslos geschenkt.

Er zahlt es seit 10!!! Es reicht, auch wenn man denkt, wenn ich jetzt kündige, kommt Womöglich ein Gewinn. Dem widerspricht jedoch die elterliche Erfahrung mit einem Lotterielos, mit dem sie auch 40 Jahre nichts gewonnen haben!

Also weg mit dem Los. Habe 5 Lose 5 Sterne Lose für bisher gespielt und nichts gewonnen. Diesen Betrag hätte ich auch so an einen wohltätigen Verein spenden können, wo evtl.

Die Gewinnchancen, dass jedes zweite oder dritte Los im Laufe der Veranstaltung gewinnt ist nur Augenauswischerei.

Ich bin enttäuscht und werde meine Lose zum Jahresende kündigen. Hallo, bekomme jährlich von meiner besten Freundin ein Jahreslos geschenkt und habe noch nie gewonnen.

Man tröstet sich mit dem Gedanken, dass es trotzdem eine prima Investition ist.

Werden Ziehungen der Aktion Mensch Lotterie live übertragen? Wo finde ich die Gewinnzahlen und wie funktioniert die Gewinnauszahlung? Antworten sind. monatliche oder wöchentliche Ziehungen; Laufzeit von einem Monat bis unbegrenzt; Zahlweise einmalig, monatlich oder jährlich; Preise von 6 Euro bis 74 Euro. es aktivieren musst, nutzt du einfach den Service Los aktivieren. Dann erfährst du direkt nach der Aktivierung, wann es an der nächsten Ziehung teilnimmt. Das Glücks-Los der Aktion Mensch: Erfahre alles über das Los, die Gewinnkategorien, den Spielablauf, die Ziehung und die Auszahlung auf einen Blick. wöchentliche Ziehung. Individuell gewinnen. Einmalig bis zu 2 Millionen Euro, monatlich bis zu Euro oder beides? Stelle dir dein Los nach deinen. Aktion Mensch Ziehungen

3 thoughts on “Aktion Mensch Ziehungen

  1. Ich kann Ihnen empfehlen, die Webseite, mit der riesigen Zahl der Artikel nach dem Sie interessierenden Thema zu besuchen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *