Steinlaus

Steinlaus __localized_headline__

Die Steinlaus ist ein von Loriot gezeichnetes, fiktives Nagetier, das dieser am Oktober in seinem Sketch Die Steinlaus im Rahmen der zweiten Folge der Fernsehsendung Loriot präsentierte. Loriot selbst tritt darin in einer Parodie des. Die Steinlaus (Petrophaga lorioti; wörtliche Übersetzung aus dem Altgriechischen bzw. Lateinischen: Loriots Steinfresserin) ist ein von Loriot gezeichnetes. Kleinstes einheimisches Nagetier mit einer Größe von 0,3–3 mm aus der Familie der Lapivora (Erstbeschreibung ). Bei der Steinlaus handelt es sich um. Hier finden Sie alle bisher im Pschyrembel erschienen Texte zur Steinlaus Steinlaustext Auflage Stein|laus: (engl.) stone louse; syn. Petrophaga lorioti​. Alle ihre Freunde können aufatmen: Die Steinlaus ist wieder da. Aufgrund neuester Beweise ihrer Existenz hat sich die Pschyrembel-Redaktion offenbar.

Steinlaus

Kleinstes einheimisches Nagetier mit einer Größe von 0,3–3 mm aus der Familie der Lapivora (Erstbeschreibung ). Bei der Steinlaus handelt es sich um. Die Steinlaus ist der Treppenwitz der Zoologiegeschichte. Von Loriot erfunden, fand sie bald Eingang in das berühmteste medizinische. Die Steinlaus gehört zum Stamm der Fabeliere, aus der Fam. der Lapivora, ist 0,​3 - 3 mm lang und wurde erstmals im Jahre von Loriot in seiner.

Steinlaus Video

Professor Bernhard Grzimek - Tierfilmer \u0026 Verhaltensforscher 1965

In the th edition of the Pschyrembel , the authors omitted the fictitious entry. The following edition, in , featured it again due to protests from readers and was presented on Frankfurt Book Fair as the correct "Steinlaus inside" version.

Recently discovered "insights" found their way into this new version, which even speculated about the stone louse's participation in the fall of the Berlin Wall , since the wall was mainly placed in areas "commonly inhabited by the stone louse".

That theory was reinforced by "discoveries" that the stone louse might have been used by the Spartans to bring down the ancient Athenians' Long Walls.

Other hypotheses connect the stone louse with the end of the Stone Age. The Pschyrembel denies that the stone louse has become extinct, and refers to recent "sightings" by a local expert on stone lice, "Dr.

Schlereth", at construction sites in Kronach, Bavaria. The th and as of [update] most recent edition extends the article even further, referring to results in homeopathy.

A contribution to a Senckenberg Museum Symposium in Frankfurt mentioned "dangers" posed by stone lice to the protection of architectural heritage and monuments.

Within Dortmund Zoo some stone lice are "tended" and "on display". Petrascheck's handbook of Lagerstättenlehre ores and mineral resources [3] refers to weathering effects of the animal.

Iris Ritzmann Lithophagus entry in Enzyklopädie Medizingeschichte [4] claims a predecessor, the Steinbiter or Lithophagus , mentioned already in Zedlers Universallexikon.

She states a 19th-century use of homeopathic remedies, based on Lapis infernalis C 30 had resulted in the extinction of the species. According to a scientific paper of Deutsche Bibliothek a ballpark guess of the amount of stone lice in the neighborhood of German libraries amounted to The author, Dr.

Florian Seiffert, assumes that after the fall of the Berlin Wall, stone lice sought another ecological niche and found it in libraries.

The Color Atlas of Pathology by Thieme Medical Publishers refers to Petrophaga lorioti as a therapeutic infestation that could be used in the management of stone disorders.

The municipality of Zürich has issued official guidance for citizens having trouble with stone lice. From Wikipedia, the free encyclopedia.

Wolfgang E. Petrascheck Lagerstättenlehre Eine Einführung in die Wissenschaft von den mineralischen Bodenschätzen , 4.

September erschienenen Auflage wurde der Artikel zur Steinlaus wiederum erweitert. In der 1. Eine Einführung in die Wissenschaft von den mineralischen Bodenschätzen , 4.

Eine kleine Zeichnung der Steinlaus illustriert das fiktive Tier zusätzlich. Ritzmann behauptet eine Ausrottung der Steinfresser, auf die die heutigen Steinläuse mutativ zurückgingen, durch homöopathische Anwendungen im Auf die Steinlaus wird immer wieder in Nachrichtenmedien Bezug genommen.

Zum Schutz gegen Betrug und Fälschung in der Wissenschaft und auch in anderen Bereichen werden Steinläuse sowie geeignete Synonyme gelegentlich in Plagiatsfallen freigesetzt.

Namensräume Artikel Diskussion. Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel.

Boarisch English Esperanto Links bearbeiten. Ordnung :. Steinfresser Petroidea. Steinläuse Petrovora. Speichern Informationen.

Grzimek im Rahmen der zweiten Folge der Fernsehsendung Loriot [2] präsentierte. Www.Oddset.De ErgebniГџe der Views Read Edit View history. Auf die Steinlaus wird immer wieder in Nachrichtenmedien Bezug genommen. The municipality Bitcoin MГјnzen Zürich has issued official guidance for citizens having trouble with stone lice. From Wikipedia, the free encyclopedia. Die Steinlaus gehört zum Stamm der Fabeliere, aus der Fam. der Lapivora, ist 0,​3 - 3 mm lang und wurde erstmals im Jahre von Loriot in seiner. Der "Pschyrembel Psychiatrie" warnt hingegen seit Kurzem vor einer Steinlaus-​Phobie. Der Scherzartikel wurde zum Vorbild für andere Lexikon-. Die Steinlaus ist der Treppenwitz der Zoologiegeschichte. Von Loriot erfunden, fand sie bald Eingang in das berühmteste medizinische. Ansichten Lesen Quelltext anzeigen Versionsgeschichte. Bildbeschreibung einblenden. Auflage des angesehenen Tipico Anmelden "Pschyrembel". Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Organismen fossile Funde ; vermutl. Steinobst lassen Nahrungsspezialisierung vermuten vgl.

Steinlaus - Einstellungen

Er hatte auf seinem Schreibtisch eine kleine Halde von Ziegelsteinen aufgebaut, in dem sich, so murmelte er wissend, ein notorisch geringgeschätztes, ja geradezu unbekanntes Insekt verbarg, das, unterhalb der sinnlichen Wahrnehmungschwelle liegend und erst in der Mikroskopaufnahme als possierliches kleines Tierchen mit weit hervorstehenden Zähnen erkennbar, mit einem ebenso gesunden wie zivilisationsfeindlichen Appetit ausgestattet war. Steinlaus f: syn. Zum Stellenmarkt. Lang hat die biologische Forschung der Steinlaus daher die Anerkennung versagt, und sie durfte sich nicht wundern, dass diese sich an die Medien wandte, wie alle, die von der Wissenschaft ignoriert werden. Auflage erstmals die Steinlaus. Abonnieren Sie unsere FAZ. Auflage, Stuttgart

Steinlaus Video

Loriot: englische Serien-Ansage, North Cothelstone Hall, Nether Addlethorpe, Evelyn Hamann (lang) Namespaces Article Talk. From Wikipedia, the free encyclopedia. Loriot gives some deadpan comments on a filmed Steinlaus implosionmentioning the "shy rodent" to be at lunch in its natural habitat Beste Spielothek in Sattledt finden the implosion. International Championship Informationen zur gesprochenen Wikipedia. Speichern Informationen. Wikimedia Commons. Other hypotheses connect the stone louse with the end of the Stone Age. Boarisch English Esperanto Links bearbeiten. In der 1. Help Community portal Recent changes Upload file. Den besten verspricht sie zu prämieren. Organen; Ernährung : 1. Im menschlichen Steinlaus ernährt InsglГјck Berlin sich auch von Kalk- Bilirubin- od. Diese Seite wurde zuletzt am Reise Wetter Routenplaner. Auflage des angesehenen Medizinlexikons "Pschyrembel". Ritzmann behauptet eine Ausrottung der Steinfresser, auf die die heutigen Steinläuse mutativ zurückgingen, durch homöopathische Anwendungen im Aus Wissen Fidor SofortГјberweisung. Erst als das Lexikon gedruckt war, fiel dem Verlag der Scherz auf. Biotopevtl. Steinlaus Die Absonderung der Steinläuse ist übrigens das Steinmehl. Organismen fossile Uefa Nationenliga ; vermutl. Zürich: Diogenes, Ein guter Scherz müsse aber doppelbödig Schradin und philosophische Probleme parodieren. Nun ist er nach langer Pause Kings Casino Hotel zurück. Abbrechen Versenden. Biotopevtl. Bekanntlicherweise hat dies eine positive Wirkung auf den menschlichen Organismus und damit auf die Gesundheit. Dann aber zog er sich eine schwere Verletzung zu. Steinlaus Enzyklopädie, S.

0 thoughts on “Steinlaus

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *